Warum ich schwarze Peel-Off Masken hasse – oder: Eine Glossy-Box Review [März 2017]

Was für ein pessimistischer Titel – dabei mochte ich meine allererste Glossybox echt gerne! Der Preis der Box liegt bei 15 €. Falls ihr sie auch haben möchtet, könnt ihr sie liebend gerne über diesen Link bestellen (Ich bekomme dafür sogenannte Glossypoints, wenn ihr über diesen Link bestellt. Sie kostet euch nicht mehr, aber es gibt mir die Möglichkeit, noch mehr Aboboxen für euch zu testen! :)).

Ihr füllt nach der Anmeldung euer persönliches Beautyprofil aus (Haarstruktur, Vorliebe für dekorative Kosmetik und vieles mehr). Das führt dazu, dass nicht jeder Abonnent die gleiche Box erhält, sondern die Produkte von Box zu Box variieren.

Erstmal zum Inhalt:

DSC_0015.JPG

 

Die einzelnen Produkte habe ich direkt alle für euch getestet! Damit geht’s auch direkt los:

1. Hallo Sonnenschein Aroma-Dusche von tetesept

DSC_0023.JPG

Der Geruch war leider absolut nicht meins. Er erinnert mich an Mückenschutzmittel – und das kann ich üüüüberhaupt nicht leiden. Sorry, aber das kaufe ich mir bestimmt nicht! Ansonsten fand ich auch die versprochenen Pflege-Eigenschaften nicht so beeindruckend, dass ich den anderen Gerüchen eine Chance gebe. Preis für die volle Größe: 3,45 €, für 0,95 € habe ich bei DM auch Proben gesehen. Es handelte sich hierbei nur um eine Gratis-Probe, also wird dieses Produkt nicht negativ in mein Fazit am Ende einfliessen.

2. Korres Myrrh & Oligoelements in 4 Peony Pink

Nagel.jpg

Ich liebe den Glanz, den er dem Nagel verleiht und auch den Auftrag fand ich aufgrund der Konsistenz toll. Das einzige Manko ist die etwas schwache Deckkraft – aber er lässt sich problemlos schichten. Da die meisten Nagellacke bei mir nach einem Tag zu splittern beginnen, der hier aber seit fast drei Tagen aushält, bin ich wirklich zufrieden und würde auch weitere Lacke der Marke ausprobieren! Dieser Farbton (Peony Pink) wirkt je nach Licht weiß bis seeehr zart rosa. Außerdem soll der Lack pflegende Eigenschaften haben. Dazu kann ich jetzt noch nichts sagen – das ergibt vielleicht ein Langzeittest! (Preis: 9,90 €)

3. ModelCo Highlighting Trio

Highlighter.jpg

Highlight für die Wangen, Wangenknochen und Blush in einem. Ich mag die cremige Konsistenz sehr und auch die Swatches sind vielversprechend! Vor allem der kühle Silber-Highlighter wird demnächst in einem Look verwendet. Sonst kann ich leider zu dem Produkt noch nicht allzuviel sagen. Der Preis liegt bei 20 € für jeweils 1,2 g Produkt – der einzige dekorative Kosmetikartikel in meiner Box.

4. Cetaphil Feuchtigkeitscreme

DSC_0024.JPG

Die Creme riecht nach gar nichts und soll Gesicht und Körper mit Feuchtigkeit versorgen. Da ich selbst sehr trockene Hautstellen habe, wollte ich sie direkt ausprobieren – und siehe da, sie wirkt gerade an meiner Nase und im Gesicht generell wirklich Wunder! Ganz klare Empfehlung. Ich habe sie auch an meinen Ellbogen getestet, da meine Haut dort extrem trocken ist. Mit der tollen Leistung im Gesicht konnte sie dort nicht ganz mithalten, es ist aber eine deutliche Verbesserung zu erkennen – nach nur 3 täglichen Anwendungen. Top! (Preis: 9,95 €)

5. andmetics Augenbrauen-Wachsstreifen

DSC_0022

Wachs und ich sind nicht die besten Freunde. Vom Schmerz ganz abgesehen: Ich hasse das Gefühl von Rückständen auf der Haut! Und selbst der beste Reiniger bekommt das nicht ganz weg. Dachte ich. Aber zunächst zu dem, was das Produkt können soll: Strips geben euren Augenbrauen mit nur einer Anwendung die perfekte Form – in der Theorie. In dem Set sind Augenbrauen-Wachsstreifen für zwei Anwendungen und ein Paar Wachsstreifen für den Bereich zwischen den Augenbrauen enthalten. In der Anleitung in der Packung finden sich noch zahlreiche andere Ideen, was ihr mit den Wachsstreifen machen könnt – zum Beispiel Nasenhaare entfernen (kein Spaß)! Auch sind 2 Wachsentfernungstücher enthalten. So sieht das ganze dann bei der Anwendung aus:

DSC_0010

Das Abziehen tut nicht wirklich weh, allerdings blieben bei mir sehr viele kleine Härchen trotzdem stehen – darauf wird aber in der Anleitung auch hingewiesen. Bei einem Preis von 14,90 € je Set nicht total schlecht, allerdings nichts, was ich mir nochmal kaufen würde. Die Anwendung ist jedoch wirklich einfach. Auch die Öltücher entfernen das Wachs – mein Auge ist jedoch immernoch fettig davon, während ich diesen Blogpost schreibe!

6. Garnier Wahre Schätze Shampoo „Ahorn Balsam“

DSC_0018.JPG

Mein Highlight! Zwar nicht das teuerste oder außergewöhnlichste Teil der Box, aber es wirkt bei meinen Haaren unglaublich gut. Ich habe euch mal meine Haare nach dem Waschen mit einem Balea-Shampoo fotografiert und daneben mit dem Ahorn Balsam: Krass, der Unterschied, oder? Beide Male sind meine Haare nur an der Luft getrocknet und nicht geglättet oder sonst wie behandelt – im linken Bild habe ich sogar noch einen Konditioner in den Spitzen verwendet!

Haare.jpg

Auch das Rizinusöl finde ich super ansprechend. Das findet man ja immer öfter als Wunderserum für die Wimpern – vielleicht ist es ja auch ein echter Geheimtipp für die Haarwurzeln. Mein neuer Drogerie-Liebling – definitiv! (Preis: 2,45 €)

7. MayBeauty The Incredible Face Mask

DSC_0021.JPG

Dieses Produkt habe ich nicht getestet – und werde es auch nicht tun. Generell finde ich es furchtbar, dass diese Masken zur Zeit einen derartigen Hype erleben. Klar sieht es toll aus, wenn alles, was nicht (oder vielleicht auch doch) zum Gesicht gehört, von einer schwarzen Maske rausgezogen wird. Dafür nimmt man 30 – 45 Minuten warten und je nach Schmerzempfinden mehr oder weniger Qualen gerne auf sich. Das Problem, dass ich mit diesen Masken habe ist folgendes: Ihr entfernt damit nicht nur böse Mitesser, sondern auch hauteigene Öle und Filamente, die die Haut vor Unreinheiten auf natürliche Weise bewahren. Bei einmaligem Gebrauch ist das kein Problem, aber eurer empfindlichen Gesichtshaut tut ihr meiner Meinung nach mit dieser Methode keinen Gefallen!

Wer des Englischen mächtig ist und sich gerne mehr einlesen möchte oder auf der Suche nach guten Alternativen für Mitesser-Entfernung ist, kann das bei diesem Artikel von Metro tun. Ihr findet dort ein unglaublich spannendes Interview zu dem Thema mit einem Experten aus UK, der dringend von dem Gebrauch der Masken abrät. (Preis: 25,00 € für 8 Stück)

Fazit

TOPS

FLOPS

Garnier Wahre Schätze Ahorn Balsam

andmetics Augenbrauen-Wachsstreifen

Korres Myrrh & Oligoelements Nagellack

MayBeauty The Incredible Face Mask

ModelCo Highlighting Trio

Cetaphil Feuchtigkeitscreme

Ich werde die Glossybox auf jeden Fall weiter abonnieren – allein wegen der Möglichkeit, Schätze wie das Shampoo zu entdecken, die ich mir so nie kaufen würde. Die Glossybox lohnt sich für mich total – auch wenn man den Preis von 15 € mit dem Wert des Inhalts vergleicht. Das kleine Magazin, das dabei liegt, ist auch ganz informativ und alles in allem finde ich die Box klasse. Ein paar Flop-Produkte gibt es bei diesem Modell immer!

Advertisements

4 Kommentare zu „Warum ich schwarze Peel-Off Masken hasse – oder: Eine Glossy-Box Review [März 2017]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s